Schamott

werden als feuerfeste Abformmaterialien eingesetzt.

 

Schamott ist gebrannter und gemahlener Ton, der mit Gips gebunden als Formstoff verwendet wird.

Keramik

Keramik wird eingesetzt als Formmaterial für Giessmetalle mit hohen Schmelztemperaturen. Es ist ein Kieselsäureester, versetzt mit feuerfestem Sand (Molochit oder Zirkon) und Latex. Die glasklare bis milchigweisse Flüssigkeit wird in sechs bis acht Schichten aufgebracht, getrocknet und gebrannt.

Furansand

Furansand wird in der Kunstgiesserei für Sandformen verwendet. Mit Furanharz versetzter Quarzsand härtet zu einer stabilen Form aus und kann nach dem Guss rezykliert werden. Gebräuchlich sind ebenso ölgebundene Sande. Früher benutzte man tonhaltigen Natursand.