Patinieren
Kunstgiesserei St.Gallen

werden beim Patinieren verwendet. Sie bewirken bzw. beschleunigen eine natürliche und kontrollierte Reaktion der Metalloberfläche mit der Umwelt: Unter Wärme verändert die Reaktion mit Säuren und Salzen die Farbe des Metalls. Die Chemikalien werden in verschiedenen Konzentrationen verwendet, die Patina wird schichtweise aufgebaut.

 

Unter den Salzen verwendet werden hauptsächlich Eisenchlorid, Kupfernitrat, Silbernitrat, Schwefelleber und Natriumthioantimonat (Schlipp’sches Salz). Unter den Säuren werden Salzsäure, Salpetersäure und Schwefelsäure vor allem für die Vorbehandlung gebraucht. Traditionell wird das Metall vor dem Patinieren komplett «abgesäuert», d.h. blankgemacht.