Auspacken, Das Wachsausschmelz-Verfahren

Nach einigen Sekunden ist das Metall so weit erkaltet, dass es fest ist. Wenige Stunden später kann die Schamott-Form zerschlagen werden. Man spricht deswegen auch von «verlorener Form» (im Gegensatz zu Dauerformen).

Sandstrahlen, Auspacken, Das Wachsausschmelz-Verfahren

Das Formmaterial wird mit Wasser und Hochdruck vollständig abgespritzt, und der Kern wird herausgespült.

Auspacken, Das Wachsausschmelz-Verfahren

Nun erst wird sichtbar, ob der Guss gelungen ist. Das Aussehen des Rohgusses ist schwer kalkulierbar. Es hängt unter anderem ab von der Legierung, der Giesstemperatur und der Schamott-Zusammensetzung. Eine lebendige Oberfläche des Rohgusses ist oft das gewünschte Ergebnis.

Auspacken, Das Wachsausschmelz-Verfahren

Und so sieht der Rohguss aus – mit Resten von Schamott und Kernnägeln.

Nach oben