The Twenty Four Hours of the Poem, 2005

Wachs, Ø 82 × 140 cm

Eine Glühbirne mit Schraubgewinde wurde digitalisiert, vergrössert und mechanisch in Styropor gefräst. Auf das Styropor-Modell applizierte Ugo Rondinone eine Tonschicht, worauf es in einer zweiteiligen Silikon-Form abgeformt wurde. Die Form wurde etwa 1.5 Zentimeter dick mit farbigem Wachs ausgepinselt, mit einem Eisengerüst versehen, zusammengesetzt und mit Polyurethan-Harz ausgeschäumt. Im Innern ist ein Haken versenkt, an dem die Plastik mit einem verzinkten Eisendraht in der Decke befestigt werden kann.

Die Serie besteht aus 24 Glühbirnen, für jede Stunde des Tages eine andere Farbvariante. Die jeweilige Kombination aus drei Farben wird aufgrund von Pantone-Mustern in Wachs präzis eingefärbt.