Werke

Erdschwere, 1990

Die Plastik Erdschwere besteht aus einem etwa 6 Meter langen Stück gepflügter Erde, das auf einem Acker abgeformt wurde. Nahe dem Aufstellungsort im Haus der Berufsschule beim Bahnhof Luzern wurde die Gravitationskonstante gemessen. Die Messung gibt die genaue Erdanziehung an diesem spezifischen Punkt wieder, die durch die unterschiedliche Erdbeschaffenheit an jedem Punkt der Erde kleine Unterschiede aufweist.

Den Messpunkt markierte ein Bohrloch, durch das man auf die Eisenbahnschienen blickte, die unterm Gebäude verlaufen. Das Bohrloch ist von einem gusseisernen Ring eingefasst, auf dem das Messergebnis festgehalten wurde.