Werke

© Reto Boller

© Reto Boller

© Reto Boller

© Reto Boller

© Reto Boller

© Reto Boller

Versicherungskammer Bayern, 2009

Metall/Holz, 250 × 1600 × 300 cm

Im Rahmen eines Kunst-am-Bau-Wettbewerbs der Versicherungskammer in München realisierte Reto Boller zusammen mit der Kunstgiesserei St.Gallen diese Rauminstallation. Die Boden- und Deckenverschalung des 2.4 Meter hohen Zwischenstocks wurde in einem Feld von 16 × 3 Metern weggeschnitten und durch einen Baustützenwald ersetzt. Dieser trägt eine aus gelbem Schalungsholz zusammengebaute Plattform. Beleuchtet wird dieser aufgespannte Raum mit kreuz und quer auf dem Boden verteilten Neonröhren. Die Röhren beleuchten die spezifische Farbigkeit und die strenge Anordnung der Baumaterialien. Die Kunstgiesserei machte die statischen Abklärungen, evaluierte sämtliche Materialien und baute gemeinsam mit Reto Boller die Installation in München auf.