Geboren 1971 in Dublin, lebt in Dublin

Die Künstlerin arbeitet mit in einer Vielzahl von Materialien und Medien. Hinter ihrer Arbeit steht ein Verlangen nach dem Herstellen von neuen Dingen in Form von Bildern, Texten und Objekten, die keine offenkundige Botschaft tragen, sondern mehr eine Erkundung in die grundlegende Frage darstellen, was es bedeutet, in der Welt zu sein.

isabelnolan.com

Loop Sculpture, 2016

Edelstahl-Röhre, bemalt, 63mm Durchmesser, 2919.5 (L) × 1650 (B) ×5000 (H) mm
Corten-Stahl-Sockel, 2113 (L) × 1312 (B) × 287/737 (H) mm

Für eine Auftragsarbeit für das Deacon House in Wuxi kontaktierte uns die Künstlerin Isabel Nolan für die Realisierung einer spiralförmigen Skulptur für den Aussenraum. Ausgangspunkt war eine Zeichnung der Skulptur. Ausserdem wollte die Künstlerin eine Edelstahl-Röhre mit 63mm Durchmesser, welche in unserer Produktionsstätte in Shanghai in die sechs Loops geformt wurden. Die schwarz-rote Farbe, welche im Hinblick auf die Ausstellungssituation bei Tageslicht ausgesucht wurden war, wurde mit Pinseln aufgetragen. Für den Sockel wurden 5mm-dicke Corten-Stahl-Platten zusammengeschweisst und für Stabilitätszwecke mit einer aufwendigen Innenkonstruktion versehen. Nach dem Schleifen wurde der Sockel im Aussenraum aufgestellt, wo er eine natürliche Rost-Patina entwickeln konnte. Zur Vermeidung von Schweissnähten und für eine einfachere Installation wurde für die Verbindung der Röhren und des Sockels ein nicht sichtbares Schraubsystem angebracht. Die monumentale und gleichzeitig intime Skulptur wurde schliesslich in Wuxi mit einem Betonfundament installiert.