geboren 1885 in Dagnente (I), gestorben 1943 in Zürich

Fröschen-Brunnen, 2017/1933

Bronze-Replik 2017 von Original aus dem Jahr 1933

1933 schuf der Künstler und Bildhauer Salvatore Francesco Romerio im Auftrag des Gemeinderats von Altstetten den Fröschen-Brunnen, ein Wahrzeichen für die Bevölkerung Altstettens, welche im Volksmund «Frösche» genannt wurde. 2014 wurde die Bronzefigur des Brunnens gestohlen, was eine grosse Lücke hinterliess. Die Kunstgiesserei St.Gallen wurde von der Stadt Zürich beauftragt, eine möglichst originalgetreue Nachbildung herzustellen. Anhand von Fotos wurde der Frosch nachmodeliert, in Bronze gegosssen und patiniert. Im Juni 2017 wurde die Skulptur an ihrem alten Platz in Zürich Alstetten feierlich eingeweiht.