Namenlose Strasse, 2004

Wachs, Künstliches Haar, Farbe, 2 × 132 cm

Andro Wekua erteilte der Kunstgiesserei den Auftrag, zwei identische Figuren («Zwillinge») für eine Rauminstallation herzustellen. Als Vorlage diente ein Portrait aus den Kinderjahren des Künstlers.

Aus dem Bekanntenkreis der Kunstgiesserei fand sich ein Junge mit grosser Ähnlichkeit. Gesicht, Beine und Arme wurden in Silikon abgeformt. Das Silikon-Negativ wurde mit gefärbtem Wachs ausgepinselt. Die grösste Herausforderung stellte die naturgetreue Nachbildung von Haut, Augenbrauen und Wimpern dar.