Martin Boyce, We make unsubstantial Territory, We are resistent

Geboren 1967 in Hamilton (SCO), lebt in Glasgow

 

Boyce transformiert Gestaltungen in neue Kontexte. Er bezieht sich dabei vor allem auf die Moderne, übersetzt und verfremdet Designs aus den 50er Jahren zu unvorgesehenen Anwendungen. Auf diese Weise spürt er eine Geschichte auf, die Geschichte der Gestaltung einer Umgebung und damit der ideologischen Färbung von Untersuchung und Schlussfolgerung.

 

Foto: Kunstbulletin

 

Literatur in der Kunstbibliothek Sitterwerk