© Katja Schenker

© Katja Schenker

Nougat, 2009, diverse Materialien, 160 x 160 x 70 cm

 

Katja Schenker realisierte die Arbeit «Nougat» während einem Atelierstipendium im Sitterwerk. Ein rechteckiges Erdloch wurde ausgehoben, ihm wurden neben Beton beigegeben: Schamott, Kalk, Kaolin, Bitumen, Kolophonium, Messing, Kupfer, Bronze, Graphit, Holz, Marmor, Granit, Flusssteine, Gips, Schiefer, Steinkohle, Holzkohle, Asphalt, Ziegelsand, Silizium, Aluminium, Bambus, Heu, Tannzapfen, Stroh, Kork, Muscheln, Pigmente, Flammruss, Kokos, Kreide, Lehm, Bimsstein, Tuffstein, Lavagestein, Gneis, Quarz und Pflanzensamen. Nach dem Trocknen und Aushärten wurde der Quader herausgehoben und mit einer Diamantsäge in fünf gleichgrosse Stücke zersägt. Die eingearbeiteten Materialien werden durch den Schnitt fragmentartig wieder sichtbar. 


Literatur in der Kunstbibliothek Sitterwerk