• Geodom, 1985

Geboren 1944 in Budapest, lebt in St.Gallen

Mobile Architektur: Geodom, 1985

 

Gemeinsam mit dem Architekten István Deér konstruierte die Kunstgiesserei den «Geodom» 1985 als verdunkelbaren Pavillon für die Ausstellung «Berggebiet» in Luzern (Ausstellungskonzept: István Deér). 1986 diente der Geodom als Spielstätte für die Schweizer Uraufführung von Kurt Schwitters‘ «Zusammenstoss» von 1928 (Regie: Dodó Deér). Seither wird der Geodom vermietet und kam unter anderem zum Einsatz als Discozelt in Genf und 1988 beim Paléo Jazz Festival in Nyon. Im Sommer 2000 beherbergte er Thomas Strickers «Meteoritenwerkstatt» im Alsterpark, Hamburg.