Wachspositiv, Das Wachsausschmelz-Verfahren

<–  Wachs-Positiv  –>

Die Negativ-Schalen aus Silikon und Gips werden mit heissem Wachs ausgepinselt. Die Schalen werden zusammengefügt und mit Wachs so oft ausgeschwemmt, bis die gewünschte Dicke und Wandstärke erreicht ist. Diese entspricht der Dicke des künftigen Gusses.

Wachspositiv, Das Wachsausschmelz-Verfahren

Bei grösseren Teilen wird vor dem Entformen zuerst der Kern eingefüllt. Hier wird der Hohlraum des Wachsmodells, das immer noch im Negativ ist, mit Schamott gefüllt und bildet so den Kern.

 

Wachs-Positiv, Das Wachsausschmelz-Verfahren

Das Wachs-Modell wird von der Negativ-Form befreit und angepasst.