Werkstoffe Kunstgiesserei St.Gallen Materialarchiv
Materialsammlungen Online Datenbank

Beim Kunstguss wird eine grosse Zahl verschiedener Materialien und Werkstoffe eingesetzt. Metalle werden bei uns hauptsächlich im Wachsausschmelz-Verfahren gegossen. Die für den Kunstguss verwendeten Metalle sind meistenteils Kupferlegierungen, vor allem Bronze, Messing und Neusilber. Daneben werden zum Beispiel Aluminium, Eisen oder seltener Edelmetalle vergossen. Viele zeitgenössische Werke werden aber auch in Kunststoff oder anderen nichtmetallischen Materialien ausgeführt. Die Auswahl des Materials für den Guss richtet sich nach dem gewünschten Ausdruck des Werkes, den Erfordernissen an seine Belastbarkeit und Alterungsbeständigkeit und natürlich nach dem finanziellen Rahmen.

Wachse und elastische Kunststoffe kommen beim Abformen zum Einsatz, Gips wird verwendet für die Stützformen, verschieden aufbereitete Sande für Kern und Gussform. Hinzu kommen diverse Hilfsmittel und Zusatzstoffe: Trennmittel, Binder, Konservierungsmittel und Farbstoffe. Für die Nachbearbeitung der abgeformten Stücke gibt es unterschiedliche Schweiss- und Lötverbindungen, für das Patinieren Säuren und Salze in verschiedenen Konzentrationen.

 

Aus den Materialproben der Kunstgiesserei ist eine Werkstoffsammlung hervorgegangen, die heute vom Sitterwerk betreut wird. Sie beherbergt alle wichtigen Materialien auf dem Gebiet der Kunstproduktion und Denkmalpflege und stellt sie für Studienzwecke bereit. Material und Theorie sollen sich hier anschaulich ergänzen.

Die Materialsammlungen von Sitterwerk, Gewerbemuseum Winterthur, Hochschule der Künste Zürich (Z-HdK) und der Hochschule für Architektur Luzern (HSLu) sind seit Frühjahr 2009 in einer gemeinsamen Online-Datenbank zusammengefasst.


www.materialarchiv.ch
www.sitterwerk.ch/werkstoffarchiv

 

Eine Zusammenfassung der folgenden Seiten finden Sie
im PDF Werkstoffe.