Im CAD können virtuelle Modelle von dreidimensionalen Objekten mit Hilfe des Computers gebildet werden. Diese Darstellung erfolgt über Kanten-, Flächen und Volumenmodelle, welche das Erstellen von massstabgerechten Zeichnungen mit sehr hoher Präzision ermöglichen. Das CAD wird in verschiedensten Zweigen der Technik genutzt, wie zum Beispiel im Maschinenbau oder in der Architektur.

In der Kunstgiesserei St.Gallen werden Ingenieursleistung und künstlerische Arbeit zusammengeführt.

Dies wird beispielsweise beim Bau von Innenkonstruktionen für Grossskupturen genutzt, welche möglichst stabil und zugleich leicht und unsichtbar sein sollen. Neben den geometrischen können dabei auch physikalische Eigenschaften wie Belastungsgrenzen, Dichte oder Leitfähigkeit errechnet werden. Während der praktischen Umsetzung müssen CAD-Konstruktionen oft wieder manuell an die realen Begebenheiten angeglichen werden. So kommt es zum Wechselspiel zwischen Konstruieren am Computer und den tatsächlichen Anforderungen eines dreidimensionalen Kunstwerks.